Estragon

Drachenkraut, Schlangenkraut

Artemisia dracunculus L.

Bei Estragon unterscheidet man zwei Sorten: den deutschen, auch französischen genannt, und den russischen. Beide Sorten unterscheiden sich in ihrem Aroma. Der aus Russland stammende Estragon ist etwas kräftiger.
Estragon wird 60 bis 150 cm hoch und hat schmale, speerförmige und glattrandige Blätter. Gepflückt werden nur die jungen und zarten Blatttriebe. Sollen Estragonblätter getrocknet werden, erntet man sie erst unmittelbar vor der Blüte.

Herkunft

Südeuropa, Sibirien, die Mongolei und Südasien sollen die eigentliche Heimat des wildwachsenden Krautes sein. Es wird vermutet, dass die Kreuzfahrer den Estragon aus Kleinasien nach Europa mitbrachten, wo er in Kräutergärten gezogen und kultiviert wurde. Estragon spielt vor allem in der französischen Küche eine große Rolle. In Spanien und Italien dagegen ist er nahezu unbekannt. Heute bezieht man Estragon hauptsächlich aus den Balkanländern, Frankreich und aus dem Gemüse- und Kräuterland Holland.

Geschmack

Estragon riecht süßlich, schmeckt aber leicht bitter und herb. Das frische Kraut ist würzintensiv und sollte nur sparsam verwendet werden. Am intensivsten ist sein Geschmack zusammen mit Zitronensaft und Essig.
Estragon neigt dazu, andere Gewürze zu überdecken.
Deutscher Estragon schmeckt angenehm würzig und anisartig, russischer dagegen etwas bitter und eher kerbelartig.
Estragon ist ein klassisches Gewürz der französischen Küche. In der berühmten Sauce vinaigrette reicht man ihn zu Spargel, Artischocken, Champignons und Blumenkohl. Er passt jedoch ebenso wie Basilikum zu Tomaten, Salaten, Gemüsesuppen und Kräutersaucen. In Fleischbrühen, Marinaden, Fleisch- und Fischragouts sorgt Estragon für eine milde Schärfe. Eine besondere Delikatesse ist er in Mayonnaise und Remouladen zu gekochtem Fisch. Außerdem dient Estragon zur Herstellung von Estragon-Essig und –Senf.

Heilwirkung

Estragon ist ein hervorragender Appetitanreger. Er wirkt verdauungsfördernd und hilft bei Blähungen und Magenübersäuerung.


FUCHS GmbH & Co. KG • Industriestraße 25 • 49201 Dissen a.T.W.
AGB • Kontakt • Impressum • Datenschutz • Rechtliche Hinweise
Export