Oregano

Dost, Wilder Majoran

Origanum vulgare L.

Oregano ist ein mehrjähriges, buschiges Kraut mit spitzen, eiförmigen Blättern und blassrosa bis weißen Blüten. Sein Name kommt aus dem Altgriechischen und heißt „Freude am Berg“. Oregano ist ein wahrer Sonnenanbeter, der nur in der prallen Sonne Südeuropas sein volles, intensives Aroma entwickelt.

Herkunft

Verschiedene Arten der Gattung Origanum sind im Mittelmeerraum beheimatet und seit jeher wesentliche Würzzutat der griechischen, spanischen, türkischen und italienischen Küche. Oregano wird mittlerweile weltweit in warmen und gemäßigten Breiten angebaut. Das Hauptlieferland für dieses Gewürzkraut ist heute die Türkei.

Geschmack

Beim Zerreiben frischer oder getrockneter Oregano-Blätter wird sofort ein feiner, aromatischer Duft frei, der sehr dem Duft von Majoran ähnelt. Sein Geschmack ist aromatisch-würzig, leicht scharf und etwas herber als der von Majoran. Oregano ist aus der italienischen Küche nicht wegzudenken. Man würzt Pizza, Sugos, Saucen, Tomatengerichte, südländische Gemüsesorten, aber auch deftige Braten und andere Fleischspeisen mit dem Kraut. Fisch und Meeresfrüchte, Salate, Suppen und Bohnengerichte erhalten durch Oregano die mediterrane Würze.

Heilwirkung

Die kleinen Oreganoblätter enthalten zahlreiche ätherische Öle, wie unter anderem das desinfizierende Thymol, welches vor allem in Bereiche der Atemwege seine heilsame Wirkung entfaltet. Die Bitter- und Gerbstoffe des Oregano sorgen für die Förderung des Appetits und der Verdauung. Außerdem wird seine schmerzlindernde Wirkung geschätzt.


FUCHS GmbH & Co. KG • Industriestraße 25 • 49201 Dissen a.T.W.
AGB • Kontakt • Impressum • Datenschutz • Rechtliche Hinweise
Export